Unfall auf der A5

Raser reißt anderen Autofahrer in den Tod

Einen schweren Unfall hat ein Raser gestern auf der A5 bei Frankfurt verursacht. Er erfasste einen 52-jährigen Mann. Dieser erlag in der Nacht zu Donnerstag seinen schweren Verletzungen.

Ein 47-jähriger Autofahrer hat gestern auf der A5 bei Frankfurt einen schweren Unfall verursacht. Der Raser soll in Höhe der Anschlussstelle Niederrad Nord mit sehr hoher Geschwindigkeit nahezu ungebremst vom linken auf den ganz rechten von vier Fahrstreifen gefahren sein. Dabei fuhr er auf das Auto eines 52-Jährigen auf, welches ins Schleudern geriet und auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen kam. Während der 47-jährige Raser mit dem Schrecken davon kam, musste der schwerverletzte 52-Jährige mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert werden. In der Nacht auf Donnerstag erlag der Mann nun seinen schweren Verletzungen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion