Mann überfällt Geldbotin

Frankfurt (nb) - Ein bislang unbekannter Mann hat am Vormittag gegen 9.50 Uhr eine Geldbotin in der Siesmayerstraße überfallen. Dabei erbeutete der Ganove mehrere tausend Euro.

Nach Angaben der Polizei bedrohte der etwa 30-jährige Täter die Angestellte einer Firma mit einer Schusswaffe vor einem Parkhaus am Palmengarten und verlangte die Wochenendeinnahmen, die diese auf dem Weg zur Bank in einer Stofftasche mit sich führte. Anschließend flüchtete er zunächst zu Fuß in den Grüneburgpark und stieg dort auf ein dunkles Mountainbike.

Eine sofort eingeleitete Fahndung, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, verlief erfolglos. Der Täter soll etwa 1,70 Meter groß und mit einem grauen Kapuzenshirt bekleidet gewesen sein. Das Geld befand sich in einem Beutel mit DAK-Aufdruck.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

Kommentare