Brutaler Überfall im Schlafzimmer

Gießen/Pohlheim (nb) - Zwei Männer haben am späten Sonntagabend ein Paar in einer Wohnung in Pohlheim überfallen. Dabei gingen die beiden Ganoven äußerst gewalttätig vor.

Die zwei maskierten und bewaffneten Täter drangen um kurz nach 23 Uhr in ein Geschäfts- und Wohnhaus in einem Ortsteil von Pohlheim ein. Zunächst begaben sie sich in einen als Büro genutzten Raum im Erdgeschoss. Anschließend gingen sie in den 1. Stock des Hauses in die Wohnung eines 55-Jährigen und seiner 47 Jahre alten Lebensgefährtin.

Ein Täter schlug die Frau nieder und trat ihr dann gegen den Hinterkopf, dabei erlitt sie eine Prellung. Der Täter schlug dem Mann mit einer Waffe mehrfach auf den Kopf. In der Wohnung fanden die beiden rabiaten Ganoven 1000 Euro. Bevor sie flüchteten, kam es zu einer weiteren Auseinandersetzung zwischen den Tätern und dem 55-jährigen Opfer, wobei der Mann weitere Schläge auf den Kopf erhielt. Er musste später ambulant behandelt werden.

Die Polizei konnte am Montagmorgen zwei Männer, 20 und 22 Jahre alt, aus dem Landkreis Gießen festnehmen. Beide sind schon mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. In ihren Vernehmungen bei der Polizei räumten sie die Tat ein.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

Kommentare