Rechtsschutz: so finden Sie die richtige Versicherung

+
Der Ärger kann mit einem kleinen Autounfall beginnen. Sollte die Angelegenheit vor Gericht enden, ist eine Rechtschutzversicherung Gold wert.

Der Rechtsschutz ist anders als die Kfz-Haftpflichtversicherung eine freiwillige Police. Warum es dennoch sinnvoll ist, sich eine zuzulegen und wie Sie die richtige Rechtsschutzversicherung für Ihre Bedürfnisse finden, lesen Sie hier.

Darum ist Rechtsschutz sinnvoll

Selbst der friedfertigste Mensch kann ohne eigenes Verschulden in eine Situation geraten, die einen Gerichtsprozess nach sich zieht. Angenommen Sie werden bei einem Autounfall verletzt oder Ihr Vermieter will eine ungerechtfertigte Mieterhöhung durchsetzen. Schneller als gedacht werden Sie in Rechtsstreitigkeiten verwickelt. Selbst wenn Sie sich Ihrer Sache sicher sind, heißt dies jedoch noch lange nicht, dass der Prozess zu Ihren Gunsten verlaufen wird. Eine Rechtsschutzversicherung bietet Ihnen für solche Fälle eine finanzielle Absicherung.

Risiko ohne Rechtsschutz

Sind Sie nicht im Besitz einer entsprechenden Versicherung, besteht das Risiko, dass im Fall eines verlorenen Prozesses horrende Kosten auf Sie zukommen: Dazu gehören zum Beispiel die Gerichts- und Anwaltskosten, Zeugengelder oder Honorare für Gutachten von Sachverständigen. Diese zusätzlichen Belastungen belaufen sich schnell auf mehrere Tausend Euro. Viele Unversicherte scheuen sich daher, überhaupt erst eine Klage einzureichen – und das, obwohl Ihre Aussichten auf einen Prozessgewinn gut stünden.

Die richtige Rechtsschutzversicherung finden

Wer sich überlegt, eine Rechtsschutzversicherung anzuschaffen, wird meist mit vielen verschiedenen Tarifen und Versicherungsleistungen konfrontiert. Ein Online-Tarifrechner hilft Ihnen dabei, einen Überblick über die günstigsten Angebote zu finden, die zu Ihren Anforderungen passen. In die Suchmaske geben Sie einfach die Lebensbereiche ein, für die Sie einen Rechtsschutz wünschen. Je nach Versicherungswunsch müssen Sie auch persönliche Angaben machen, damit Ihr Tarif errechnet werden kann. Geprüfte Vergleichsrechner behandeln diese Daten absolut vertraulich. Von Vorteil sind Gütesiegel von anerkannten Verbraucherportalen und Sachverständigenorganisationen wie dem TÜV.

Das beinhaltet eine Rechtsschutzversicherung

Eine gute Rechtsschutzversicherung lässt sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Versicherungen bieten daher nicht nur Kombipakete, sondern auch Einzelpolicen in Bereichen wie Beruf, Verkehr, Mieten, Vermieten oder für das private Umfeld.

Wägen Sie ab, in welchen Lebenssituationen Sie besonderen Schutz bedürfen. Wer zum Beispiel häufig weite Strecken mit dem Auto fährt, ist mit einem Verkehrsrechtsschutz gut beraten. Arbeiten Sie in einer Branche, die nicht besonders krisensicher ist, erweist sich ein Arbeitsrechtsschutz als sinnvoll. Statistisch gesehen kommen zudem auch Streitigkeiten in Wohn- und Eigentumsfragen häufig vor.

Lesen Sie in den Vertragsbedingungen nach, wann welche Leistungen fällig werden und wie hoch die Deckungssumme der Police ist. Für Familien gelten in der Regel günstigere Tarife, über die meist mehrere Angehörige mitversichert werden. Welche Versicherer ein besonders gutes Preis-Leistungsverhältnis bieten, erfahren Sie zum Beispiel bei Stiftung Warentest.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare