Aus dem Auto heraus

Reizgas-Angriff auf Polizistin: Zeugen gesucht

Bad Soden - Nach einem Angriff auf eine Polizistin sucht die Polizei dringend Zeugen. Unbekannte haben wohl aus einem vorbeifahrenden Auto heraus Reizgas auf die Beamtin gesprüht.

Am vergangenen Freitag (22. Januar) ist eine Polizeibeamtin in Bad Soden vermutlich aus einem vorbeifahrenden Auto heraus mit Reizgas angegriffen worden. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Die 25-jährige Beamtin der Polizeistation Eschborn war zusammen mit ihrem Kollegen wegen eines Einsatzes in der Königsteiner Straße. Das Polizeiauto hatten die Beamten in Höhe der Hausnummer 110 abgestellt. Der Angriff passierte gegen 9.30 Uhr. Erst nach mehreren Stunden ließ die Wirkung des unbekannten Stoffes nach. Hinweise auf den Pkw, aus welchem das Pfefferspray gesprüht wurde, liegen der Polizei nicht vor. Nun werden Zeugen gesucht. Diese melden sich bitte unter der Telefonnummer 06196/9695-0.

Die wichtigsten Notruf-Nummern

dr

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion