Ursache unklar

Reizgas im Festzelt: 14 Verletzte

+

Usingen - Aus bisher ungeklärter Ursache sind gestern Abend mehrere Menschen bei einem Volksfest verletzt worden. Insgesamt 14 Personen erlitten Augen- und Atemwegsreizungen.

Durch versprühtes Reizgas in einem Festzelt sind bei einem Volksfest in Usingen im Taunus 14 Menschen leicht verletzt worden. Die Feiernden hätten in der vergangenen Nacht Augen- und Atemwegsreizungen erlitten, sagte ein Sprecher der Polizei in Bad Homburg. In dem Festzelt hielten sich bis zu 800 Menschen auf.

Rund 120 Polizisten und Rettungskräfte waren vor Ort. Wie das Reizgas in die Luft kam, sei noch nicht bekannt, sagte der Polizeisprecher. Mit Ermittlungsergebnissen sei erst im Laufe der Woche zu rechnen. Die Polizei beschlagnahmte eine in dem Festzelt eingesetzte Nebelmaschine. Die verletzten Festgäste müssen nach Angaben der Helfer keine bleibenden Schäden befürchten. Die Sicherheitskräfte des Veranstalters hatten nach ersten Klagen von Besuchern sofort die Seitenteile des Festzeltes geöffnet und damit Schlimmeres verhindert.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare