Hoffnung für Freunde der Rennbahn

+

Frankfurt - Ob es einen Bürgerentscheid zur Zukunft der Frankfurter Galopprennbahn gibt, entscheidet sich frühestens im Januar. Jeder Eintrag auf den Unterschriftenlisten müsse einzeln überprüft werden, teilte der zuständige Stadtrat Jan Schneider (CDU) heute mit.

Lesen Sie dazu auch:

Kampf für den Galoppsport

Aus ist endgültig besiegelt

Rennbahn wird zur DFB-Zentrale

Eine Bürgerinitiative hatte der Stadt 18.500 Unterschriften vorgelegt. Sie fordert einen Bürgerentscheid über einen Beschluss der Stadtverordneten, die im Oktober dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) das Gelände in Niederrad übertragen hatten, um dort unter anderem ein Leistungszentrum für die Nationalmannschaften bauen zu können. Nur wenn 13.600 Unterschriften gültig sind, also drei Prozent der Wahlberechtigten, kann es zum Bürgerentscheid kommen. Wäre dann die Mehrheit gegen den Erbbauvertrag mit dem DFB, müsste dieser neu verhandelt werden.

Schrille Kopfbedeckungen beim Pferderennen

Blumen, Federn und Perlen auf dem Kopf: Die schrillen Hüte von Ascot

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare