Rentner ist Spiel 77-Millionär

Wiesbaden - Um 1,57 Millionen Euro reicher ist jetzt ein 75 Jahre alter Rentner aus dem Hochtaunuskreis. Der Mann habe am Samstag als einziger den Jackpot der Zusatzlotterie Spiel 77 geknackt, teilte Lotto Hessen mit.

Der Neumillionär berichtete bei derLottogesellschaft, dass er seit 1957 - dem Jahr seiner Heirat - beinahe regelmäßig tippe. Mehr als vier Richtige seien aber bisher nicht „drin“ gewesen. Mit einem Teil des Gewinns will der 75-Jährige sich ein neues, größeres Auto leisten und seine beiden Kinder sowie die erwachsenen Enkel bedenken.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare