Revision im Eiscafé-Mordprozess

+
Die Umrisse eines Opfers sind auf dem Boden vor dem Eiscafé in Ruesselsheim zu sehen. Die Anwälte der drei verurteilten Männer haben Revision eingelegt. Bei der Schießerei waren drei Menschen ums Leben gekommen.

Darmstadt - Die Anwälte der drei nach einer Schießerei in einem Rüsselsheimer Eiscafé mit drei Toten verurteilten Männer haben Revision eingelegt.

Lesen Sie dazu außerdem:

Haft nach tödlicher Schießerei

Neue Akten bei Prozess um Eiscafé-Schüsse

Gefühle nur beim Opfer

Das bestätigt heute eine Sprecherin des Landgerichts in Darmstadt. Die Anträge müssten noch begründet werden, die einwöchige Frist, um sie einzulegen, sei aber eingehalten worden. Nun habe der Bundesgerichtshof (BGH) das Urteil zu prüfen. Ende März verurteilte das Landgericht einen 29-Jährigen wegen Mordes zu lebenslangem Gefängnis. Gegen die beiden anderen Angeklagten verhängte die Kammer jeweils zehn Jahre Haft wegen Mordversuchs. Bei einem Streit war es im August 2008 zu der Schießerei gekommen.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare