Mann kommt Frau in der Umkleide zu Hilfe

Rhein-Main-Therme: Prügel für Zivilcourage

Hofheim - In der Rhein-Main-Therme wurde ein Mann für seine mutige Tat bestraft. Er kam einer Frau zu Hilfe und steckte dafür selbst Schläge ein.

Jetzt sucht die Polizei in Hofheim Zeugen, die die gefährliche Körperverletzung in der Rhein-Main-Therme beobachtet haben. Zwei Männer hatten am Sonntag (1. Februar) im Umkleidebereich gegen 20.45 Uhr zunächst eine bislang unbekannte Schwimmbadbesucherin angepöbelt und beleidigt. Ein Mann, der den Vorfall beobachtet hatte, kam der Frau zu Hilfe und bat die Männer um Vernunft.

Lesen Sie dazu auch: Zehn gegen Einen - Prügel im Main-Taunus-Zentrum

Die Reaktion der Pöbler kam daraufhin prompt: Ein Täter schlug dem Streitschlichter ins Gesicht. Bevor er sich wehren konnte, wurde er von dem zweiten Täter festgehalten und erneut geschlagen. Dank eines aufmerksamen Zeugen, der einschritt, ließen die Schläger schließlich von ihrem Opfer ab. Die Polizei konnte die  beiden Schläger, ein 19 und 20 Jahre altes Brüderpaar, noch im Schwimmbad festnehmen. Zeugen des Vorfalls, insbesondere die bislang unbekannte Schwimmbadbesucherin, werden gebeten sich bei der Polizei in Hofheim unter 06192/2079-0 zu melden.

chi

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion