Ringen um Löhne an Klinik

Offenbach (psh) ‐ Die Verhandlungen über einen neuen Sanierungstarifvertrag für die 2600 Mitarbeiter des Klinikums Offenbach können beginnen.

Die Gewerkschaft Verdi in Offenbach hat grünes Licht für Gespräche einer Tarifkommission mit dem kommunalen Arbeitgeberverband gegeben. Holger Renke, Betriebsratsvorsitzender am Klinikum Offenbach, sagte unserer Zeitung gestern Abend: „Die Arbeitgeber hatten ja bereits im Juli angefragt. Nun haben unsere Gewerkschaftsmitglieder abgestimmt und einstimmig Verhandlungen über einen Sanierungstarifvertrag zugestimmt.

Die Laufzeit sollte zwölf Monate betragen.“ Der alte Vertrag gilt noch bis Jahresende. Die Klinik-Beschäftigten hätten seit Abschluss des ersten Abkommens vor sieben Jahren durch Gehaltseinschnitte und geringere Altersbezüge etwa 24 Millionen Euro aufgebracht. „Diesmal muss über neue Konditionen geredet werden“, hieß es.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Harald-Reiss / Pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare