23-Jähriger kollidiert mit Verkehrsinsel

Rollerfahrer von Lieferwagen abgedrängt

+

Darmstadt - Ein Rollerfahrer ist am vergangenen Mittwoch von einem Lieferwagen von der Straße abgedrängt worden, fuhr in eine Verkehrsinsel und verletzte sich beim Sturz. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Der 23-jähriger Rollerfahrer befuhr gegen 2.50 Uhr mit einem gelb/schwarzen Roller den linken Fahrstreifen in der Darmstädter Heinrichstraße in westliche Fahrtrichtung. Auf dem rechten Fahrstreifen soll sich ein weißer Lieferwagen, eventuell ein Mercedes Sprinter, mit einer seitlichen blauen Aufschrift befunden haben, welcher die Heinrichstraße in gleiche Richtung befuhr wie der Rollerfahrer. Im Bereich einer Fahrbahnverengung in der Heinrichstraße Ecke Grüner Weg soll dieser weiße Lieferwagen den Rollerfahrer abgedrängt haben, um vor ihm die Fahrbahnverengung zu passieren.

Lesen Sie auch:

81-jähriger Rollerfahrer tödlich verunglückt

Laut Polizei konnte der Rollerfahrer aufgrund eines entgegenkommenden Pkw nicht in den Gegenverkehr ausweichen, kollidierte mit der Verkehrsinsel und einem Verkehrsschild in Höhe der Hoffmannstraße, stürzte und verletzte sich schwer. Ohne Reaktion zu zeigen sei der weiße Lieferwagen die Heinrichstraße einfach weitergefahren. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu dem Unfallhergang und/oder nähere Angaben zu dem weißen Lieferwagen machen können. Diese Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier unter der Telefonnummer: 06151/ 9693710 melden.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion