Asylbewerber in U-Haft

Messer-Attacke auf Wachmann in Flüchtlingsunterkunft

Rotenburg an der Fulda - Ein Asylbewerber sitzt nach einer Messerattacke gegen einen Wachmann in einer Flüchtlingsunterkunft in Rotenburg an der Fulda in Untersuchungshaft.

Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Der 22-jährige Marokkaner hatte am Donnerstagmorgen in der Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes mit einem Küchenmesser bedroht und attackiert. Der Security-Mann konnte den Angriff aber abwehren, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag berichteten. Mit zwei weiteren Mitarbeitern gelang es, den Asylbewerber zu überwältigen. Er wurde von einer Funkstreife festgenommen.

Mehr als 6000 Flüchtlinge in Heimat zurückgekehrt

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion