56-Jähriger stolpert an Bahnsteig

Mann von Zug eingeklemmt und schwer verletzt

+

Rüsselsheim - Gestern Abend stolperte ein Mann in Rüsselsheim an einem Bahnsteig. Dabei wurde er zwischen einem Intercity und der Bahnsteigkante eingeklemmt und schwer verletzt.

Laut Polizeimeldung passierte der Intercity den Bahnhof „betriebsbedingt mit verlangsamter Fahrt". Der Mann habe offenbar versucht, eine Zugtür zu öffnen. Dabei sei er gestolpert und von der Bahnsteigkante abgerutscht. Ein Zugbegleiter zog die Notbremse, der 56-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Bahnhof musste vorübergehend gesperrt werden.

Auch in Kassel ist gestern Abend ein 21-Jähriger schwer verletzt worden, als er vor eine Straßenbahn lief. Der Mann ging zwischen Autos hindurch, die vor einer roten Ampel warteten. Dabei lief er auf die Straßenbahngleise und wurde dort trotz sofort eingeleiteter Notbremsung von einer Tram erfasst. Der 21-Jährige wurde zu Boden geschleudert und erlitt Verletzungen an Kopf und Bein.

Zugunglück in Mühlheim (April 2012)

dpa

Quelle: op-online.de

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion