Zwischen Hauptwache und Taunusanlage

S-Bahn in Frankfurt: Störung zum Feierabend

+

Frankfurt - Ein technischer Defekt hat gestern Abend den Bahnverkehr rund um den Knotenpunkt Hauptwache lahmgelegt. Zahlreiche Pendler mussten mit Verspätungen rechnen.

Ein Kurzschluss an einer Oberleitung hat gestern Abend für mehrere Stunden den Frankfurter S-Bahnverkehr eingeschränkt. Wie ein Bahnsprecher heute mitteilte, war deshalb im Tunnel zwischen den Stationen Hauptwache und Taunusanlage gegen 20.15 Uhr ein Stück Oberleitung durchgeschmort. Ursache sei möglicherweise ein in die Leitung geratener Helium-Luftballon gewesen.

Die Haltestelle Hauptwache musste den Angaben zufolge bis Betriebsschluss gesperrt werden. Zwischen den Stationen Hauptbahnhof und Konstablerwache verkehrten in der Zeit keine Züge. Heute Morgen lief der Verkehr dem Sprecher zufolge wieder reibungslos.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare