S-Bahnverkehr

Betrunkene sorgen für Verspätungen

+

Frankfurt - Zwei betrunkene Männer haben gestern Abend für erhebliche Verspätungen im S-Bahnverkehr gesorgt. Die beiden stiegen in einem Tunnel aus der stehenden Bahn.

Zwei ungeduldige Männer haben den Frankfurter S-Bahnverkehr teilweise lahmgelegt. Weil sie nicht in einem stehenden Zug warten wollten, waren die beiden Betrunkenen mitten in einem Tunnel aus einer S-Bahn gestiegen. Beamte hätten daraufhin am Montagabend den Tunnel abgesucht, berichtete die Bundespolizei heute.

Die 57 und 32 Jahre alten Männer waren jedoch bereits zurück in die S-Bahn geklettert, sie wurden auf die Polizeiwache gebracht. Wegen der Suche konnte die Bahn erst nach einer halben Stunde weiterfahren. 39 weitere S-Bahnen verspäteten sich in der Folge ebenfalls erheblich.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion