Sauer, süß - süß-sauer

Heusenstamm - Apfelwein-Puristen sollten aufhören zu lesen. Für sie wird es sonst bitter. Genauer gesagt süß, denn was die hessischen Keltereien in Flaschen füllen, ist ziemlich - sagen wir - fruchtig. Von Ralf Enders

Aber mit reinen Wein einschenken allein kommen die Hersteller nun mal nicht mehr weit, und wenn die Gaumen junger Trinker es mild und süß mögen, dann kriegen sie‘s halt mild und süß. Stöffche pur in der braunen Glasflasche gibt‘s ja auch noch.

Klar, dass ein hipper Drink ein standesgemäßes Gefäß braucht. Im Trend: handliche 0,33-Liter-„Longneck“-Flaschen (zum direkten Einlauf), Einweg-Plastikflaschen und der - wenn auch in anderem Zusammenhang - gute alte Sixpack.

Die Kelterei Heil etwa hat ihre „Fichtekranz-Familie“ um die Geschmacksrichtungen Kräuter und Pfirsich-Maracuja vergrößert. Die Portionsfläschchen werden zudem im Wechsel von verschiedenen Künstlern gestaltet. Weitere Neuheit der Kelterei ist der Fichtekranz als purer Bio-Apfelwein - in der 1-Liter Flasche.

Etwas eleganter kommt „Herberth Pink Apple“ daher, ein roséfarbener halbtrockener Apfelperlwein aus der Kelterei Georg Herberth. Ein Schuss Holundersaft soll vor allem Frauen schwach machen.

Aufs schnelle und sorglose Vergnügen setzt die Kelterei Höhl aus Hochstadt: Sie verkauft ihren „Z plus Grape“ nun auch in der leichten PET-Einwegflasche. Ziemlich exotisch - für Äppler-Verhältnisse - ist die neue Variante „Z plus Cola“, ein Apfel-Cidre-Mix mit Cola und einem Spritzer Limette.

Partytime ist in Wetterau bei der Kelterei Müller, denn aus dem Fünf-Liter-Partyfässchen mit integriertem Zapfhahn sprudelt der Müller-Speierling wie von allein. Weiter im Sortiment: „Grape-AP“, Apfel-Cidre mit einem Schuss Grapefruitsaft.

Für Entspannung in den Gesichtszügen der Traditionalisten sorgt die Kelterei Nöll aus Frankfurt: „Nöll Premium sortenreinen Apfelweine“ heißen die Tropfen, die - entgegen der Konvention - ausschließlich aus Äpfeln einer Sorte hergestellt werden. Wer keine Promenadenmischung mag, kann sich mit Cox Orange, Jonagold oder Braeburn pur verwöhnen.

Quelle: op-online.de

Kommentare