Kein Verschleiß

Schäden an Brücke wegen Bauunfall

+

Mainz/Wiesbaden - Ein Bauunfall soll die Ursache für die Schäden an der Schiersteiner Brücke sein. Das teilte der rheinland-pfälzischen Verkehrsministers Roger Lewentz (SPD) heute mit.

Die Schäden an der Schiersteiner Brücke haben nach Aussage des rheinland-pfälzischen Verkehrsministers Roger Lewentz (SPD) nichts mit Verschleiß zu tun. Entstanden seien sie nach derzeitigen Erkenntnissen durch einen Bauunfall, sagte erheute im Innenausschuss des Landtags in Mainz.

Lesen Sie dazu auch:

Schiersteiner Brücke bleibt weiter voll gesperrt

"Die jetzt eingetretene Situation kam nicht mit Ansage." Der technische Geschäftsführer des Landesbetriebs Mobilität, Bernd Hölzgen, erklärte, bei Arbeiten zur Verstärkung der Vorlandbrücke sei ein Lager an einem Pfeiler herausgebrochen. Warum dies genau geschah, müsse noch geklärt werden. (dpa)

Sperrung der Schiersteiner Brücke

Sperrung der Schiersteiner Brücke

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare