Großaktion gegen organisierte Kriminalität

Steuerbetrug mit Scheinfirmen im großen Stil

Großaktion gegen die organisierte Steuerkriminalität: Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt haben gestern fast 200 Steuerfahnder und Polizeibeamte sowie mehrere Bargeldspürhunde fast 40 Wohnungen und Gewerberäume im Rhein-Main-Gebiet sowie im Odenwald durchsucht.

Darmstadt – Die Ermittlungen richteten sich gegen insgesamt 17 Tatverdächtige. Ihnen wird vorgeworfen, seit 2015 mit Hilfe von Scheinfirmen Rechnungen mit einem Wert von über 40 Millionen Euro in Umlauf gebracht zu haben, ohne die Umsatzsteuer vollständig abzuführen.

Zugleich sollen die Rechnungsempfänger diese Abrechnungspapiere genutzt haben, um sich unberechtigte Steuervorteile zu erschleichen. Zwei Menschen im Alter von 39 und 64 Jahren kamen in Untersuchungshaft. (mic)

Bilder zur Razzia in Maintal

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion