Bis Ende März geht nichts mehr

Schiersteiner Brücke bleibt weiter voll gesperrt

Mainz/ Wiesbaden - Schlechte Nachrichten für alle Pendler zwischen Rheinland-Pfalz und Hessen: Die Schiersteiner Brücke bleibt noch lange voll gesperrt.

Die Autobahnbrücke zwischen Mainz und Wiesbaden muss nach Angaben der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) noch wochenlang gesperrt bleiben.

Lesen Sie dazu auch:

Chaos rund um die Schiersteiner Brücke - deshalb wird sie voll gesperrt

Ende März könnte die Schiersteiner Brücke laut Experten wieder für Pkw, Fußgänger und Radfahrer freigegeben werden, sagte Dreyer heute in Mainz. Möglicherweise gelte dies auch für leichten Lkw-Verkehr. "Das ist der jetzige Planungsstand." Dafür müsse alles gut gehen, und alle Maßnahmen müssten greifen. Details werde Verkehrsminister Roger Lewentz (SPD) morgen im Innenausschuss des Landtags bekanntgeben.

Erst am Montag gab es gute Neuigkeiten, als wenigstens die Autobahn 643 zwischen Mainz-Mombach und Mainz-Gonsenheim wieder freigegeben wurde. Jetzt scheint es jedoch, als tue sich in den nächsten Wochen nichts mehr weiter.

chi/dpa 

Sperrung der Schiersteiner Brücke

Sperrung der Schiersteiner Brücke

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion