Massenprügelei in Gaststätte

Mann verliert bei Schlägerei einen Finger

+

Birstein - Bei einer Prügelei mit zehn Beteiligten gibt es gleich mehrere Verletzte. Am Schlimmsten erwischt es einen Mann, der seinen Finger verliert.

Bei einer Schlägerei in einer Gaststätte in Birstein (Main-Kinzig-Kreis) sind mehrere Menschen verletzt worden. Ein Mann verlor einen Finger, insgesamt geht die Polizei von fünf Verletzten aus, wie ein Sprecher in der vergangenen Nacht sagte. An der Schlägerei seien etwa zehn Menschen beteiligt gewesen. 

Nach einer Schlägerei mit dem Wirt einer Pizza-Kebab Kneipe, erhielt ein 61-jähriger Gast aus Birstein Hausverbot. Mit Freunden kam er gegen 22 Uhr für ein „klärendes Gespräch“ zurück. Mit Eisenstangen und Baseballschlägern bewaffnet, drangen sieben Personen in die Kneipe an der Reichenbacher Straße ein und schlugen sich mit Angehörigen der Gastwirtfamilie. Diese setzte sich mit Kneipeninventar und Messern aus der Küche zur Wehr.

Dabei verlor ein 23-jähriger Angreifer aus Bad Orb einen Finger, ein ebenfalls aus Bad Orb kommender 23-Jähriger erlitt einen Fingerteilabriss und ein 21-Jähriger aus Birstein eine Kopfplatzwunde. Mitglieder der Wirtsfamilie erlitten multiple Prellungen an Kopf und Armen. Die Tatverdächtigen suchten nach der Tat mit ihren Autos das Weite, wurden aber kurz darauf festgenommen. Nach ihrer ärztlichen Versorgung wurden sie bis aus Weiteres ins Gefängnis gebracht.

Wofür die Deutschen ihr Geld ausgeben

Wofür die Deutschen ihr Geld ausgeben

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion