Streit eskaliert

Unbekannter schlägt 23-Jährigen brutal zusammen

+

Flörsheim - Die Polizei sucht einen Mann, der auf einer Karnevalsfeier einen 23-Jährigen brutal zusammengeschlagen hat.

Nach einer Karnevalsfeier in der Flörsheimer Stadthalle eskalierte am frühen Sonntagmorgen ein Streit zwischen zwei Gästen. Ein 23-Jähriger wurde dabei so brutal zusammengeschlagen, dass er ins Krankenhaus musste. Laut Polizei war der junge Mann gemeinsam mit einem Begleiter gegen 2 Uhr in auf der Karnevalsparty in der Stadthalle im Adolf-Reichwein-Weg erschien. Die Party war zu diesem Zeitpunkt zwar schon vorbei aber in den Clubräumen hielten sich noch mehrere Partygäste auf.

Kurz vor 5 Uhr geriet der 23-Jährige dann aus noch unbekannten Gründen mit einem anderen Gast in Streit. Als der verbale Konflikt eskalierte, schlug der Unbekannte den jungen Mann nieder und trat mehrfach auf ihn ein, als dieser bereits am Boden lag. Erst nachdem Mitglieder einer Tanzgruppe einschritten, ließ der Täter von seinem Opfer ab und ergriff die Flucht. Der Verletzte wurde zwar zunächst von seiner Begleitung nach Hause gebracht, musste dann aber wegen starker Schmerzen in Krankenhaus. Laut Zeugen soll sich der Täter eine blau-gelbe Perücke getragen haben und sich wie das Opfer in den Clubräumen aufgehalten haben.

Politik pocht auf Härte gegen Hooligans

Wer hat etwas gesehen? Die Polizei in Flörsheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen sich unter der Nummer 06145/5476-0 zu melden.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion