Erfolg für den Zoll in Frankfurt

Schmuggler mit 600 Kilogramm Shisha-Tabak erwischt

Frankfurt - Zöllner am Frankfurter Flughafen haben Tabakschmuggler erwischt. Die drei Männer und zwei Frauen hätten fast 600 Kilogramm Tabak für Wasserpfeifen unversteuert einführen wollen, berichtete das Hauptzollamt.

Sie hätten den Shisha-Tabak in Deutschland und Frankreich verkaufen wollen, der Verkaufspreis liege bei etwa 43.000 Euro. Das Quintett wollte den Angaben zufolge vergangene Woche aus Dubai einreisen.

Sex in Therme und Raucher Friedhelm: Skurrile Streitfälle 2015

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion