Schnee sorgt für Blechschäden und Verletzte

Frankfurt - Der Blick aus dem Fenster hat für Autofahrer heute Morgen nichts Gutes erahnen lassen. In weiten Teilen von Hessen fielen mehrere Zentimeter Schnee.

Die weiße Pracht führte auf den Straßen zu ersten Unfällen mit Blechschäden. In Fulda und bei Darmstadt landeten Autos im Straßengraben oder gerieten ins Rutschen, berichtete die Polizei. Auf der A5 musste die Anschlussstelle Eberstadt gesperrt werden, weil ein Lastwagen auf glatter Fahrbahn nicht mehr weiter kam.

Für den Berufsverkehr rechnete die Polizei mit größeren Behinderungen. Der Frankfurter Flughafen kündigte am Morgen an, dass wegen Schneefalls mit Verzögerungen zu rechnen sei.

Auf schneeglatter Straße sind bei einem Verkehrsunfall im nordhessischen Schauenburg zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei Kassel berichtete, rutschte zwischen Martinhagen und Breitenbach ein Wagen in einer Rechtskurve geradeaus und drehte sich. Ein anderer Autofahrer konnte nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem Fahrzeug in die Fahrerseite des anderen Wagens.

dpa/lhe

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare