Busfahrer alarmiert Polizei

Geschenkte Pistole im Bus vergessen

Mainz/Wiesbaden - Eine vergessene Waffe in einem Mainzer Linienbus hat einen Polizeieinsatz ausgelöst. Eine 30-jährige Wiesbadenerin hatte sie beim Aussteigen liegen lassen, wie die Polizei mitteilte.

Der Busfahrer alarmiere die Ordnungshüter, die Beamten stellten die Schreckschusspistole sicher. Sie trafen die Besitzerin noch in der Nähe der Bushaltestelle an, laut Polizei war sie betrunken. Die Wiesbadenerin gab an, sie habe die Waffe kurz zuvor als Geschenk von Bekannten bekommen.

Wie werde ich..? Büchsenmacher/-in

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion