Schüsse vor Bordell geben Polizei Rätsel auf

1 von 11
Polisten stehen vor dem Eros-Center im Bahnhofsviertel in Frankfurt am Main. Bei einer Schießerei wurde zuvor eine Person schwer verletzt.
2 von 11
Beamte des Spezialeinsatzkommandes der Polizei betreten das Eros-Center im Bahnhofsviertel in Frankfurt.
3 von 11
Beamte des Spezialeinsatzkommandes der Polizei verlassen das Eros-Center im Bahnhofsviertel.
4 von 11
Polizisten nehmen im Bahnhofsviertel einen Verdächtigen (2. von rechts) fest.
5 von 11
Polizisten nehmen einen Verdächtigen (rechts) fest.
6 von 11
Ein Beamter des Spezialeinsatzkommandes der Polizei verlässt das Eros-Center.
7 von 11
Ein Beamter des Spezialeinsatzkommandes der Polizei verlässt das Eros-Center im Bahnhofsviertel.
8 von 11
Ein Beamter des Spezialeinsatzkommandes der Polizei betrittt das Eros-Center.
9 von 11
Polisten beobachten das Eros-Center im Frankfurter Bahnhofsviertel.

Die Schüsse auf einen Mann im Frankfurter Rotlichtviertel geben der Polizei nach wie vor Rätsel auf. Auf einen Hintergrund in der Rockerszene deute nichts hin, ein Zusammenhang mit dem Rotlichtmilieu könne dagegen nicht ausgeschlossen werden.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion