Polizei ermittelt

Schüsse auf fahrenden Linienbus

Frankfurt - Bislang Unbekannte haben gestern Abend einen Linienbus in Frankfurt beschossen. Durch die Schüsse wurden zwei Scheiben beschädigt, Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Nach Angaben der Polizei war der Bus in der Homburger Landstraße in Bonames unterwegs, als plötzlich etwa 200 Meter vor der Haltestelle Konrad-Duden-Weg in Fahrtrichtung Nieder-Eschbach die Scheiben zersplitterten. Da der Bus über eine Doppelverglasung verfügt, wurden lediglich die äußeren Scheiben beschädigt, Fährgäste kamen nicht zu Schaden.

Die ersten Untersuchungen des Busses ergaben, dass es sich bei den Beschädigungen der Scheiben mit hoher Wahrscheinlichkeit um Einschusslöcher handelt. Laut Polizei schossen die Täter vermutlich mit einer Luftpistole oder einem Luftgewehr auf den Bus.

nb

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare