Schüsse in Bahnhofsnähe

Frankfurt - Schüsse im Frankfurter Bahnhofsviertel: Ein unbekannter Mann ist am Dienstagnachmittag in der Nähe des Hauptbahnhofs angeschossen und verletzt worden.

Er habe eine Schussverletzung am Kopf, sagte Polizeisprecher Manfred Füllhardt. Zeugen zufolge sollen nach den Schüssen mehrere Männer weggelaufen sein, nach denen jetzt gefahndet werde. Einzelheiten waren aber zunächst noch völlig unklar. Ersten Ermittlungen zufolge war auf den Mann in der Taunusstraße/Ecke Elbestraße gefeuert worden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © pixelio.de/Siegfried Fries

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare