Schulreform erst 2011

+
Das hessische Schulgesetz soll reformiert werden.

Offenbach ‐ Die große Reform des hessischen Schulgesetzes soll im nächsten Jahr kommen. Das kündigte Nicolas Wolz, Sprecher des Kultusministeriums, auf Anfrage unserer Zeitung an.  Von Peter Schulte-Holtey

Zu den zentralen Vorhaben zählt die Mittelstufenschule, in der Haupt- und Realschulen künftig ihre Bildungsgänge unter einem Dach zusammenfassen können. „Das ist ein sehr großes Projekt“, so Wolz: „Das braucht nun einmal Zeit. Wir sind aber zuversichtlich, dass wir wie angekündigt bis zum Beginn des Schuljahres 2011/12 alles unter Dach und Fach haben werden.“ Der Sprecher von Ministerin Dorothea Henzler wies Kritik der Grünen an der geplanten Verlängerung der bisherigen Regelung zurück, die wegen der generellen Befristung von Gesetzen in Hessen Ende des Jahres ausläuft. „Das ist ein rein formaler Akt“, so Wolz.

Der Grünen-Abgeordnete Mathias Wagner hatte kritisiert, dass die Schulreform nicht mehr 2010 komme. Die Ministerin hätte immer wieder betont, dass mit Nachdruck an der Novellierung des Gesetzes gearbeitet werde. „Jetzt bekommen sie es offensichtlich nicht hin, rechtzeitig vor Auflaufen des Gesetzes Ende des Jahres die Novellierung abzuschließen“, so Wagner. „Die Frage wird immer dringender: Was macht Frau Henzler eigentlich den ganzen Tag?“, fragte er.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare