Schläge, Tritte und ein Biss

Schwarzfahrer greifen bei Kontrolle Polizisten an

+

Wiesbaden - Ein Schwarzfahrerpärchen hat sich in einem Wiesbadener Stadtbus eine Schlägerei mit Polizisten geliefert. Zuvor konnten die beiden 25-Jährigen bei einer Kontrolle keinen Fahrschein vorweisen.

Schläge, Tritte und ein Biss in die Polizeiweste: Eine heftige Auseinandersetzung mit Fahrkartenkontrolleuren und zwei Polizisten hat sich ein Schwarzfahrerpärchen in einem Wiesbadener Stadtbus geliefert. Bei einer Kontrolle konnten die beiden 25-Jährigen keinen Fahrschein vorweisen. Daraufhin kam es nach Angaben der Polizei zu Tätlichkeiten des Pärchens. Deshalb riefen die Kontrolleure die Polizei.

Darauf habe der 25-Jährige so aggressiv reagiert, dass er mit der Freundin zusammen die Beamten mit Schlägen und Tritten angriff, berichtete die Polizei. In dem Handgemenge habe er einen Polizisten in die Schutzweste gebissen. Das Duo wurde in Handschellen auf die Polizeiwache gebracht. Der Mann randalierte dort weiter und musste die Nacht in einer Polizeizelle verbringen.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare