Auch Kleinkinder

Schwerer Unfall auf der A5: Zehn Verletzte

Alsfeld - Bei einem schweren Unfall auf der A5 werden insgesamt zehn Menschen verletzt. Etliche Rettungswagen und Notärzte müssen sich um die Verletzten kümmern.

Bei einem schweren Unfall sind am Sonntagnachmittag auf der A5 bei Alsfeld zehn Menschen verletzt worden, sieben davon schwer. Wie die Polizei in Fulda mitteilte, seien vier Fahrzeuge ineinander gefahren. Die umliegenden Feuerwehren sowie sieben Rettungswagen und mehrere Notärzte kümmerten sich um die Verletzten. Darunter waren auch mehrere Kleinkinder. Die Fahrer der Fahrzeuge hatten offenbar nicht genug Sicherheitsabstand gehalten und waren am Ende eines kleinen Staus ineinander gefahren. Die beiden Fahrstreifen der Autobahn wurden gesperrt, der Verkehr über den Standstreifen umgeleitet. Wegen der beginnenden Herbstferien bildete sich ein fast zehn Kilometer langer Stau vor der Unfallstelle.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Kommentare