Polizei nimmt zwei Verdächtige fest

Schwerverletzter nach Messerstecherei

+
Schwere Schnittverletzungen trug ein 30-Jähriger gestern von einer Messerstecherei in Frankfurt davon.

Frankfurt  - Bei einer Messerstecherei ist gestern in Frankfurt ein 30 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Die Polizei hat zwei Tatverdächtige festgenommen.

Ein 30 Jahre alter Mann ist in Frankfurt bei einem Streit im Stadtteil Heddernheim niedergestochen worden. Er sei mit Schnittverletzungen an einem Arm und am Bauch ins Krankenhaus gebracht und dort sofort operiert worden, berichtete die Polizei. Lebensgefahr bestehe nicht.

Eine Stunde nach der Tat am Freitagabend nahm die Polizei einen 31-jährigen Mann fest. Gestern stellte sich dessen 38-jähriger Bruder, der ebenfalls als Verdächtiger gilt. Beide wurden in Untersuchungshaft gebracht. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar, die Waffe wurde bislang nicht gefunden.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion