Schwerverletzter nach Streit

Offenbacher sticht 45 Jahre alten Mann nieder

Frankfurt (dr) - Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung wurde gestern um 20 Uhr ein 45 Jahre alter Mann in der Düsseldorfer Straße durch zwei Messerstiche schwer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, traf das Opfer in Begleitung von zwei Freunden auf den späteren Täter, der ebenfalls in Begleitung eines Mannes war. Es kam aus belanglosen Gründen zu einem Streitgespräch, das sich schließlich zu einem Gerangel zwischen den Männern entwickelte. In dessen Verlauf stach der 32 Jahre alte Offenbacher zweimal zu.

Daraufhin liefen der Täter und sein Begleiter in Richtung Messe davon. Ein 31-jähriger Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens wurde Zeuge der Tat, folgte den beiden und konnte den Täter wenige Meter entfernt bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Der Täter wurde festgenommen und in die Haftzellen des Polizeipräsidiums gebracht. Sein Begleiter flüchtete. Der 45-jährige Frankfurter wurde mit zwei Stichen im Brustbereich in ein Krankenhaus gebracht und operiert. Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion