Aber keine Lebensgefahr

Sechs Schwerverletzte nach missglücktem Überholmanöver

Homberg - Bei einem Verkehrsunfall sind in Osthessen sechs Menschen schwer verletzt worden.

Lebensgefahr bestand jedoch nicht, wie ein Polizeisprecher sagte. Offenbar habe sich der Fahrer eines Kastenwagens bei einem Überholmanöver am Mittwochabend nahe Homberg (Vogelsbergkreis) verschätzt und so einen Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto verursacht. Weitere Angaben zu den Umständen des Unfalls konnte die Polizei in der Nacht zum Donnerstag zunächst nicht machen. Sie dementierte jedoch Berichte, nach denen es sich bei den Insassen des Kastenwagens des Unfallverursachers um Asylbewerber aus Pakistan und Afghanistan gehandelt habe. "Das stimmt nicht. In dem Auto saßen EU-Bürger aus Italien, die in Deutschland gearbeitet haben", sagte der Sprecher. (dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion