Segelohren überführen Trickdieb

Frankfurt - Seine Segelohren haben einen 18 Jahre alten Trickdieb überführt, der einem alten Mann in Frankfurt 100 Euro aus dem Portemonnaie geklaut hat.

Der Jugendliche hatte den 75- Jährigen auf der Straße angesprochen und vorgegeben, Geld wechseln zu wollen. Dabei griff er sich die 100 Euro und türmte. Der fitte Rentner lief ihm bis zu einem Bahnübergang hinterher, stoppte dann aber, weil die Schranken schon unten waren und rief die Polizei. Der Dieb rannte trotz der Gefahr weiter, wurde aber kurz darauf wegen seiner extrem abstehenden Ohren von Zeugen erkannt und festgenommen, wie die Polizei heute berichtete.

Der 18-Jährige wurde aber nicht nur wegen Diebstahls angezeigt. Er muss auch noch 350 Euro Strafe bezahlen, weil er nach der Tat am Dienstag über den geschlossenen Bahnübergang lief. Diese Ordnungswidrigkeit bringt ihm darüber hinaus noch vier Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei ein.

dpa

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare