Seniorenheim finden: Auf Betreuung und Ambiente achten

+
Suchen Sie sich ein Seniorenheim mit ausreichend Pflegepersonal, das sich um Sie kümmert.

Genügend Pflegepersonal, freundlicher Umgangston, angenehme Atmosphäre: Das alles ist bei einem Seniorenheim wichtig. Schließlich möchten Sie rund um die Uhr gut betreut werden und sich wohlfühlen. Wie Sie eine Einrichtung finden, die diese Kriterien erfüllt, lesen Sie hier.

Transparenzbericht des Seniorenheims prüfen

Pflegeeinrichtungen werden regelmäßig kontrolliert und die Ergebnisse in einem Transparenzbericht zusammengefasst. Interessieren Sie sich für ein bestimmtes Seniorenheim in Ihrer Umgebung, schauen Sie sich den entsprechenden Bericht genau an. Achten Sie dabei immer darauf, wie viele Bewohner zu einem bestimmten Thema befragt wurden. Manche Einrichtungen wehren sich gegen die Veröffentlichung des Prüfberichts. Suchen Sie dann auf Bewertungsplattformen, wie das Heim von Bewohnern oder Angehörigen beurteilt wurde. Entsprechende Portale finden Sie im Internet.

Eine Checkliste unterstützt Sie bei der Suche nach einem passenden Seniorenheim in Münster. Darin können Sie sich Notizen machen, um wichtige Leistungen abzufragen und mehrere Einrichtungen miteinander zu vergleichen. Übernehmen Sie die Informationen nicht nur aus dem Internet oder aus Prospekten: Verschaffen Sie sich vor Ort einen eigenen Eindruck. Das Heim sollte sauber und gepflegt sein und ein freundlicher Umgangston herrschen. Um an Informationen aus erster Hand zu kommen, versuchen Sie mit Bewohnern ins Gespräch zu kommen.

Auf ausreichend Personal achten

Erfragen Sie bei den Bewohnern, wie gut sie sich betreut fühlen und ob ausreichend Pflegepersonal angestellt ist. Auch wenn Sie den Gedanken am liebsten wegschieben würden, benötigen Sie später vielleicht Hilfe beim Waschen, Anziehen, Essen und Trinken. Informieren Sie sich daher, ob jemand da ist, der Ihnen die Tasse hält oder Sie beim Mittagessen füttert.

Es ist außerdem wichtig, dass die nötige Unterstützung für Sie kostenlos ist. In manchen Seniorenheimen zahlen Sie extra dafür, dass Ihnen das Essen auf dem Zimmer gereicht wird. Achten Sie auch darauf, dass Sie jederzeit Getränke erhalten – und zwar kostenlos.

Heimelige Atmosphäre im Seniorenheim schaffen

Ebenso wichtig wie eine verlässliche und freundliche Pflege ist die Umgebung. Schließlich wollen Sie sich im Seniorenheim wohlfühlen. Wenn Sie gerne Ihren über die Jahre lieb gewonnenen Lesesessel, das Blumenstillleben oder die Porzellanfigürchen vom Fensterbrett mitnehmen möchten, suchen Sie sich ein Heim, in dem das möglich ist.

Manche Einrichtungen erlauben sogar Haustiere. Die Perserkatze oder das kleine Aquarium mit Goldfischen sind meist kein Problem. Nachtaktive Tiere wie Goldhamster eignen sich weniger gut als Mitbewohner: Wenn Sie nur ein Zimmer haben, wird Ihnen das nächtliche Rattern des Hamsterrades den Schlaf rauben. Fragen Sie dann bei der Heimleitung, ob Sie den Käfig in einem der Gemeinschaftsräume aufstellen können. Klären Sie außerdem, wer den kleinen Nager füttert und ausmistet.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare