Überfallen in der eigenen Wohnung

Frankfurt (akr) - Drei bislang unbekannte Männer sind gestern Nachmittag ins Haus einer 77-jährigen Seniorin in Heddernheim eingedrungen. Als die Frau die Täter endeckte, fesselten sie die Seniorin ans Treppengeländer.

Die 77-Jährige war nach Polizeiangaben gegen 17.15 Uhr mit Gartenarbeiten beschäftigt und hatte ihre Haustüre offenstehen gelassen.

Durch die geöffnete Tür konnten die Täter in das Haus eindringen und durchsuchten es anschließend nach Wertsachen. Als die Frau zwischenzeitlich in den Keller ging, traf sie auf die Täter. Die forderten sie nunmehr auf, Geld und Wertsachen herauszugeben und durchsuchten mit ihr nochmals das Haus.

Danach fesselten sie ihr Opfer mit einem Elektrokabel am Treppengeländer und flüchteten. Die Frau konnte sich wenig später selbst befreien und die Polizei rufen. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Sie erbeuteten etwa 500 Euro.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Christoph Ehleben/pixelio.de

Kommentare