Kommt Shakira nach ausgefallenen Konzert doch noch?

+
Fürs ausgefallende Shakira-Konzert wird ein Zusatztermin gesucht.

Frankfurt - 11.000 Fans warteten vergeblich: Das ausverkaufte Shakira-Konzert am Mittwochabend in der Festhalle Frankfurt wurde wegen Schneechaos abgesagt. Ob es einen Ersatztermin gibt, steht noch nicht fest.

Die kolumbianische Sängerin blieb in Paris stecken. Ausgerechnet auf ihrer Tour mit dem Motto „Here Comes The Sun“ (Die Sonne kommt raus) fiel das Konzert dem Winterwetter zum Opfer. „11 000 enttäuschte Zuschauer in der ausverkauften Festhalle mussten mit der Absage des Konzertes konfrontiert werden“, teilte die Marek Lieberberg Konzertagentur mit.

Ein Ersatztermin für das Konzert steht noch nicht fest. „Wir arbeiten fieberhaft daran“, sagte Lieberberg-Sprecherin Katharina Wenisch am Donnerstag. Das Konzert soll im kommenden Jahr nachgeholt werden. Wann genau, steht noch nicht fest.

Ersatztermin wahrscheinlich 2011, falls nicht gibt es das Eintrittsgeld zurück

Am einzigen Termin noch in diesem Jahr, der Shakira passe, sei die Festhalle nicht frei. Sollte das Konzert ersatzlos abgesagt werden, erhielten Fans ihr Eintrittsgeld von der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurück.

Zwei weitere Deutschlandkonzerte des kolumbianischen Superstars sind am Donnerstag (9. Dezember) in Berlin und am 11. Dezember in Köln geplant. Shakira wollte am Mittwochnachmittag von Paris zu ihrem Auftritt nach Frankfurt fliegen, als sie von dem plötzlichen Wintereinbruch überrascht wurde: „Sämtliche Flüge in der französischen Hauptstadt wurden annulliert und die Künstlerin saß stundenlang auf der Runway fest.“

 Die Hoffnung auf einen späteren Flug sei geschwunden, als das Unwetter über Frankfurt hereinbrach, die Landebahnen lange gesperrt und dann lediglich die Südbahn gegen 22 Uhr wieder mit verminderter Flugzeugdichte geöffnet werden konnte.

Quelle: op-online.de

Kommentare