Siemens informiert über Studium

Frankfurt ‐ Siemens informiert am Freitag in seinem Schaltanlagenwerk in Frankfurt-Fechenheim über Ausbildung und Studium. Von Marc Kuhn

Der Konzern hat in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und der Metropolregion Rhein-Neckar noch etwa 100 Ausbildungs- und Studienplätze für Herbst 2011 zu vergeben, wie das Unternehmen gestern mitteilte. In dem Schaltanlagenwerk selbst werde erstmals eine zweijährige Ausbildung zum Industrieelektriker angeboten - geeignet besonders für Schüler mit gutem Hauptschulabschluss. In Frankfurt seien rund 50 Stellen offen, die in den nächsten drei Jahren vergeben werden sollten, erklärte ein Siemens-Sprecher unserer Zeitung. In Offenbach sollten noch 22 Stellen besetzt werden. Dabei handele es sich um drei Ausbildungsplätze für Kaufleute und um Bachelor-Studiengänge für Maschinenbau und Elektrotechnik.

Der vollständige Artikel ist in der Printausgabe vom 27. Oktober zu lesen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare