Ein Signal für die Sicherheit

+
Symbolische Schlüsselübergabe (von links): Direktionsleiter Clemens Lahr, Polizeipräsident Dr. Achim Thiel, Innenminister Volker Bouffier, Architektin Britt Thieme sowie zwei Beamte.

Frankfurt ‐ Innenminister Volker Bouffier hat gestern das neue Gebäude der Polizei am Airport offiziell eingeweiht. „Die Arbeit der Polizei am internationalen Drehkreuz Frankfurter Flughafen bietet besondere Herausforderungen. Von Enrico Sauda

Durch den Neubau optimieren wir die Voraussetzungen für gute Polizeiarbeit und setzten ein deutliches Signal für die Sicherheit“, sagte der Minister in seiner Rede vor der symbolischen Übergabe des Schlüssels an Polizeipräsident Dr. Achim Thiel. Zudem bezeichnete Bouffier den Bau als gemeinsames Kind von Land und Fraport. Die Kosten für den dreigeschössigen Neubau in Höhe von rund 6,9 Millionen Euro trug die Fraport AG.

Das Land steuerte weitere 1,6 Millionen Euro unter anderem für polizeispezifische Technik und Bauausführungen bei.   Die Bauzeit betrug ein gutes Jahr. Das Gebäude, das ein in die Jahre gekommenes von 1972 ablöst, bietet 117 Mitarbeitern auf rund 2.500 Quadratmetern neueste Polizeitechnik und moderne Arbeitsplätze.

Einsatzgebiet rund 27 Quadratkilometer groß

In der neuen Polizeidirektion Flughafen sind unter anderem das 19. Polizeirevier, das Kriminalkommissariat Flughafen sowie das Sonderkommando Flughafen untergebracht. „Die zentrale Unterbringung aller Organisationseinheiten ist zukunftsweisend, schafft Synergieeffekte und bietet den Beamten optimale Arbeitsbedingungen“, betonte Bouffier. Die Dienststelle ist für den gesamten öffentlichen und nichtöffentlichen Bereich des Flughafens sowie die angrenzenden Verkehrswege und Waldgemarkungen zuständig.

Das Einsatzgebiet der Polizisten umfasst somit eine Fläche von rund 27 Quadratkilometern, von denen rund zwölf Quadratkilometer Flughafengelände sind. Der Neubau sei ein Abschnitt für einen neuen Anfang und eine Visitenkarte für die hessische Polizei, so Bouffier. Der Innenminister stellte in seiner Ansprache allerdings klar, dass die Polizei auch künftig im Flughafen selbst präsent sein sollte.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare