600 Hessen warten auf Spenderniere

+
600 Menschen warten in Hessen derzeit auf eine Spenderniere.

Frankfurt - In Hessen stehen nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) derzeit 600 Menschen auf der Warteliste für eine Spenderniere. Im Schnitt müssten sie sieben Jahre auf ein Organ warten.

Für mehr als jede zweite Nierentransplantation seien Wohlstandskrankheiten wie Bluthochdruck und Diabetes verantwortlich. „Ein erhöhter Blutdruck wird von vielen Betroffenen nicht bemerkt, aber seine Folgen sind gravierend“, sagte TK-Sprecherin Nadine Müller laut Mitteilung. Bluthochdruck verenge auf Dauer die Gefäße der Nieren - das Blut werde nicht mehr ausreichend gefiltert.

Die mangelnde Durchblutung rege die Nieren an, vermehrt ein Hormon zu produzieren, das den Blutdruck steigen lässt. Damit beginne ein Teufelskreis. Das Risiko für Bluthochdruck könne erheblich gesenkt werden, wenn sich die Menschen ausreichend bewegten, Übergewicht und Stress vermieden und wenig Alkohol und Kochsalz zu sich nähmen.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare