A 3 stundenlang gesperrt

Rhein-Main - Auf der vielbefahrenen Autobahn A3 Würzburg-Frankfurt mussten die Autofahrer am Dienstag Nervenstärke beweisen. Nach einem Unfall am Morgen bei Helmstadt im Landkreis Würzburg war die Hauptverkehrsader Unterfrankens in dem Bereich stundenlang komplett gesperrt.

Der Verkehr staute sich in Richtung Frankfurt zeitweise auf rund 15 Kilometern. Ein mit Stahlteilen beladener Lastwagen war nach Angaben der Polizei Würzburg in einer Baustelle an einen Betonpfeiler geprallt. Dabei riss die rechte Seite des Lasters auf, darunter auch der Tank. Mehr als 100 Liter Diesel liefen aus.

Weil die Ladung - 14 Tonnen Stahl und sieben Tonnen Glasfaserkohlestoffteile - umgeladen werden musste, wurde die A3 gesperrt. Auch auf Umleitungsstrecken blieben Autofahrern oft Behinderungen nicht erspart. Der 45 Jahre alte Lasterfahrer kam bei dem Unfall mit dem Schrecken davon. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf mindestens 100 000 Euro.

(dpa)

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare