Das „feuerrote Spielmobil“ ist zurück

+
Das undatierte Handout zeigt den als "feuerrotes Spielmobil" berühmt gewordenen Opel Blitz in Otjiwarongo im afrikanischen Namibia.

Rüsselsheim (dpa/lhe) - Das „feuerrote Spielmobil“, viele Jahre Star im deutschen Kinderfernsehen, ist wieder zurück. Der rote Opel Blitz, Baujahr 1962, wurde im afrikanischen Namibia entdeckt, teilte Opel am Donnerstag in Rüsselsheim mit.

Das Spielmobil rollte am 14. Mai 1972 zum ersten Mal über die bundesdeutschen Fernsehschirme. Mit dem Ende der Kult-Serie 1981 verlor sich auch die Spur des Opel Blitz. Das Auto galt als verschollen. 2008 entdeckte ein Mitarbeiter der Zeitschrift „Auto Bild“ den Wagen.

Auf verschlungenen Pfaden hatte es das Spielmobil mit der Inventarnummer 246 des Bayerischen Rundfunks in die 20 000-Seelen-Gemeinde Otjiwarongo verschlagen. In einer Gemeinschaftsaktion holten der Bayerische Rundfunk, „Auto Bild“ und die Adam Opel GmbH das „feuerrote Spielmobil“ jetzt nach Deutschland zurück.

Der noch immer fahrbereite Wagen wird vom Opel Classic-Team so restauriert, wie er aus dem Fernsehen bekannt ist. Später soll er einen Ehrenplatz im Museum des Rüsselsheimer Autobauers bekommen, das noch gebaut wird.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare