Sportpresseball 2013 in Frankfurt

+

Frankfurt - Was für ein Auftritt von Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler beim Sportpresseball am Samstagabend in der Alten Oper in Frankfurt. Mehr als 50 Jahre nach ihrem ersten WM-Triumph standen die beiden Eiskunstlauf-Legenden nochmals gemeinsam auf dem Eis im großen Ballsaal.

Doch damit nicht genug der Legenden: Uwe Seeler wurde beim Sportpresseball zur „Legende des Sports“ gekürt. „Kaiser“ Franz Beckenbauer und DFB-Präsident Wolfgang Niersbach nahmen die Auszeichnung von „Uns Uwe“ vor. Der Ehrenspielführer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ist die siebte Sportpersönlichkeit, die mit diesem Preis bedacht wird - nach Michael Schumacher, Katarina Witt, Franz Beckenbauer, Oliver Kahn, Boris Becker und Heiner Brand. Als „Sportler mit Herz“ wurden außerdem Sabine Lisicki und Henry Maske ausgezeichnet.

Die 32. Auflage des Balls in der Alten Oper stand unter dem Motto: „Ice und Fire - von Sotschi nach Rio“. Ausblicke auf die Olympischen Winterspiele in Russland und die Fußball-WM in Brasilien 2014 standen im Mittelpunkt des festlichen Abends mit etwa 2 500 Gästen - darunter 150 Spitzensportler und 100 Ehrengäste.

Sportpresseball: Glanz, Glamour und die Legende "Uns Uwe"

Sportpresseball: Glanz, Glamour und die Legende „Uns Uwe“

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare