Fahrer bleibt unverletzt

Sportwagen landet nach Überschlag im Gleisbett

+

Kassel - Heftiger Unfall in Kassel: Ein Sportwagenfahrer hat sich mit seinem Auto überschlagen. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt.

Mit seinem Sportwagen ist ein 33-Jähriger in Kassel ins Schleudern gekommen und hat sich überschlagen. Er touchierte am Sonntagabend drei am Fahrbahnrand geparkte Autos und blieb schließlich im Gleisbett der Straßenbahn liegen, wie die Polizei Kassel mitteilte. Der Fahrer blieb unverletzt, von dem 80.000-Euro-Sportwagen blieb nur noch Schrott übrig.

Der 33-Jährige gab an, er habe den Eindruck gehabt, einem Fußgänger ausweichen zu müssen und daraufhin die Kontrolle über den Wagen verloren. Insgesamt schätzt die Polizei den Sachschaden auf rund 90.000 Euro. Die Straßenbahnstrecke musste für etwa eine Stunde gesperrt werden.

dpa

Quelle: op-online.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion