Herrenloser Rucksack sorgt für Aufregung

Frankfurt (bl) - Ein herrenloser Rucksack hat im Nordend für Aufregung gesorgt. Doch der Inhalt erweist sich als ungefährlich.

Eine beunruhigte Anruferin meldet der Polizei gestern um 16.55 Uhr einen herrenlosen Rucksack im Mittelweg, der bereits seit etwa zwei Stunden an einer Hauswand stehe.

Die Beamten sperren den Bereich aus Sicherheitsgründen ab. Nur die Sprengstoffspürhunde nähern sich zunächst dem Rucksack. Allerdings zeigen sie kein Interesse an dem Inhalt.

Als die Beamten den Rucksack schließlich öffnen, erweist sich der Inhalt als völlig harmlos: Es sind nur Bücher darin.

Anhand des Inhalts findet sich auch schnell der Besitzer. Ein 12-jähriger Junge, der in der Nähe wohnt, hat seinen Rucksack schlicht an der Hauswand vergessen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Paul-Georg Meister / pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare