Drei Jugendliche auf der Flucht

Spritztour mit gestohlenen Auto endet im Feld

+

Otzberg/Baunathal - Drei Jugendliche haben sich mit einem gestohlenen Auto gestern Mittag auf eine Spritztour begeben. Diese endete in einem Feld. In Baunathal haben Bewohner zudem einen Kleintransporter in ihrem Vorgarten entdeckt.

Die Spitztour von drei Jugendlichen endete aufgrund einer sportlichen Fahrweise unfreiwillig in einem Acker in der Verlängerung der Mühlstraße in Otzberg. Die jungen Täter ließen das Auto zurück und flüchteten in Richtung Ober-Klingen. Kurze Zeit später kamen zwei der Jungen allerdings mit einem Roller zur Unfallstelle zurück und sicherten diese mit einem Warndreieck. Als sie bemerkten, dass sie von Zeugen beobachtet wurden, flüchteten sie erneut.

Wie die Polizei berichtet, hatte das Trio den stillgelegten Wagen zuvor aus einer Scheune in der Nähe der Mühlstraße entwendet. Das Auto war derart im Feld festgefahren, dass ein Kran zur Bergung benötigt wurde. Zeugen, die Hinweise zu den drei jugendlichen Tätern geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06071/9656-0 zu melden.

Kuriose Unfälle in der Region

Kuriose Unfälle in der Region

In Baunathal haben Bewohner zudem einen Kleintransporter in ihrem Vorgarten entdeckt. Vom Fahrer des Wagens fehlt bislang jede Spur, wie die Polizei Kassel am heute mitteilte. Der Lieferwagen war am Montagabend aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, über den Gehweg in den Garten gefahren und erst an einem Laternenmast zum Stehen gekommen. Der Fahrer flüchtete zu Fuß. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 400 Euro.

dr/dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare