Spurensuche bei „Aktenzeichen XY“

Angler erschlagen

+

Frankfurt - Noch immer fehlt jede Spur von dem Täter, der vor sieben Jahren einen Angler am Mainufer erschlagen hat. Nun wendet sich die Polizei mit der Fahndung ans Fernsehen.

Vor fast sieben Jahren ist am Frankfurter Mainufer ein Angler getötet worden - und noch immer gibt es keine Spur vom Täter. Nun sucht die Polizei in der Fernsehsendung "Aktenzeichen XY - ungelöst" nach Zeugen. Die Sendung wird morgen im ZDF ausgestrahlt. Die Staatsanwaltschaft hat eine Belohnung von 5000 Euro ausgesetzt.

Der damals 66-Jährige war am 28. April 2007 schwer verletzt am Fechenheimer Ufer gefunden worden. "Den Ermittlungen zufolge wurde der Rentner während des Angelns am Main mit einem stumpfen Gegenstand massiv auf den Kopf geschlagen", erinnert sich die Polizei. "Ohne sich je von den Folgen der Tat erholt zu haben, verstarb Dieter G. im August 2008 in einem Pflegeheim."

Schiffbruch: José Ivan war 16 Monate auf See

Schiffbruch: José Ivan war 16 Monate auf See

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare