Besuch aus den unendlichen Weiten

+
Einmal Captain spielen: Für viele wird ein Traum in Erfüllung gehen.

Frankfurt - Tanzen mit einem Haufen wilder Klingonen, Anweisungen auf der Brücke der Enterprise geben und diskutieren mit Captain Kirk: Von Robyn Schmidt

Auf diese einmaligen Möglichkeiten freuen sich am nächsten Wochenende unzählige Trekkies – die Fans der Fernsehserien – aus allen Ecken des Kontinents. Beamen lassen können sie sich (noch) nicht, doch auch mit heutigen Antrieben werden sie den Weg aufs Frankfurter Messegelände finden. Dort findet vom 21. bis 23. Februar erstmals in Deutschland die offizielle europäische Star Trek-Convention statt. Und nicht nur verkleidete Darsteller grüßen aus dem All: Auch zahlreiche Original-Schauspieler werden kommen. .

Die Mainmetropole wird am nächsten Wochenende zum Weltraumbahnhof: Erstmals überhaupt findet in Deutschland die Convention „Destination Star Trek“ statt. Auf dem Messegelände werden Aliens und Erdlinge zusammentreffen.

Nachdem Stars wie William Shatner, LeVar Burton und Gates McFadden ihr Kommen angekündigt haben, können sich die Fans nun über weitere Zusagen freuen. So werden auch Dominic Keating und Connor Trinneer sinnbildlich aus dem legendären Raumschiff steigen, das sich im Vorspann der allerersten Serie (sechs sind im Laufe der Zeit entstanden) in die „unendlichen Weiten des Weltalls“ aufmacht. Beide Schauspieler gehörten zur Besetzung der jüngsten Star-Trek-Serie „Enterprise“, in welcher sich Dominic Keating als Lieutenant Malcolm Reed und Connor Trinneer als Commander Charles „Trip“ Tucker III einen Namen in der Fangemeinde machten. Darüber hinaus werden Jeffrey Combs, Suzie Plakson und Carolyn Seymour, welche in unterschiedlichen Rollen in mehreren Star Trek-Titeln zu sehen waren, ebenso dabei sein wie Hallie Todd und Gwynyth Walsh, beide bekannt aus der bekanntesten Serie „The Next Generation“.

Doch nicht nur im Fernsehen hat die wohl populärste Science-Fiction-Reihe Geschichte geschrieben. Mehrere Kinofilme sind im Laufe der Jahre entstanden. Unvergessen: Alice Krige, die „Borgkönigin“ aus „Der erste Kontakt“ und Robin Curtis, die Lieutenant Saavik in „Star Trek III“ und „Star Trek IV“ verkörpert hat. Beide werden die Veranstaltung mit ihrer Anwesenheit bereichern – und auch Ira Behr, eine der bekanntesten Autoren und Produzenten, wird auf der Convention vertreten sein. All diesen Stars dürfen insgesamt vier Leser beim exklusiven Auftakt der Convention am Freitag, 21. Februar, von 14 bis 21 Uhr, gewissermaßen die Hände schütteln. Wir verlosen 2 mal 2 Karten. Gewinnen kann, wer bis nächsten Montag, 12 Uhr, eine E-Mail an gewinnspiel@op-online.de schickt, Stichwort „Star Trek“ in der Betreffzeile. Die Gewinner werden von uns ebenfalls per Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.

Ab Samstag können dann alle anderen Besucher Vorträge der Stargäste anschauen. Beispielsweise moderiert William Shatner eine Runde mit Darstellern aus „The Next Generation“. Außerdem stehen alle Schauspieler für Autogramme und Fotos mit Fans vor der Kulisse der Enterprise-Brücke bereit. Auf dem Gelände bieten Verkaufsstände Merchandising zum Verkauf an. Besucher können Actionfiguren dem eigenen Aussehen nach modellieren. Abends können sie beim Klingonen-Ball oder der „Ladies of Trek“- Night feiern.

Die Bilder aus dem neuen Star-Trek-Film

Die Bilder aus dem neuen Star-Trek-Film

  • Tickets für die Convention gibt es ab 35 Euro im Internet. Für besondere Events wie die Gesprächsrunde mit Wiliam Shatner und den „Next Generation“-Schauspielern müssen zusätzliche Eintrittskarten gekauft werden.

rs

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare