Stau auf beschädigter A3

+
Auf der beschädigten Autobahn 3 von Köln nach Würzburg erwartete die Polizei heute Morgen erneut erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Wiesbaden - Auf der beschädigten Autobahn 3 von Köln nach Würzburg erwartete die Polizei heute Morgen zwischen Medenbach und dem Wiesbadener Kreuz erneut erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Zwei von vier Fahrspuren mussten weiter gesperrt bleiben, nachdem sich die Fahrbahn um zweieinhalb Meter abgesenkt hatte, berichtete ein Sprecher am Morgen. Bereits gestern war es zu einem Stau von rund 25 Kilometern Länge gekommen. Der Fernverkehr aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz solle am Dienstag frühzeitig umgeleitet werden, einen Stau werde es aber „auf alle Fälle“ geben, meinen die Beamten.

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare